Endlich Rechner angemacht...

*gähn*

schönen guten Abend,

Heute wars sehr nett bei QANTM. Der Unterricht war sehr sehr lässig, so ala "schaut ma, so sehn die Rechner von innen aus" *zeig zeig* und Shortcuts für Windows sind wir durchgegangen und so nütlziche Dinge. War auf jeden Fall sehr gemütlich. Aber darüber kann man nicht viel erzählen und ich muss gestehen, dass ich heute auch nicht mehr die fitteste bin.

Nach zwei nächten Hostel bin ich jetzt schon ziemlich daneben. Ich kann mir das gar nicht vorstellen wie das die Leutchen, die ich bisher in den Hostels so getroffen habe, genießen können. Ich mein, wenn ich jetzt total gestresst wäre jeden Tag und 8 - 10 Stunden arbeiten würde könnt ich mir selbst das ja erklären, aber eigentlich sollt ich das doch genießen. Aber ich bin nur noch müde. Freu mich schon so auf daheim, auf MEIN Bett, MEIN Zimmer und Essen von Muttern (und natürlich Muttern selbst *gg*). Und natürlich auf meinen Freund (auf den ganz besonders), mein Mum und meine Friends, especially meine Süße die mich am Bahnhof empfängt!

München ist ja nett, aber nirgends ist es so schön wie daheim... Jaja, Dorothee hatte schon recht.

Morgen machen wir endlich mal was richtiges in der Uni (muss mir das Wort langsam mal abgewöhnen, aber Institute klingt so seltsam und ist so lang). Auf jeden Fall machen wir da Adobe Illustrator. ENDLICH! Ich hoff das dass richtig geil wird und wir heftig viel zu tun haben!

So, ich mach jetzt mal Schluss für heute, ich merk schon, mein Schreibstil hinkt ein bischen.

Man liest sich morgen (hoffentlich mal ausgeschlafen)

so long,

Jenny

PS: Fast hätt ichs vergessen, der Ire aus meinem Zimmer ist eigentlich ein recht netter Mexikaner, also alles nur halb so gruselig. Ab das Zimmer ist trotzdem heftig hässlich! Dafür bekomm ich hier Frühstück *Jippie*

9.5.07 23:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen